Akupunktmassage-Therapie

Sie ist eine der ältesten europäischen Meridiantherapien mit Wurzeln in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und der klassischen Akupunkturlehre und wurde ab den1950er und 60er Jahren in Deutschland von dem Masseur Willy Penzel entwickelt. 

 

Die AKUPUNKTMASSAGE-Therapie nach Penzel arbeitet als Regulationstherapie auf der Grundlage der chinesischen Energielehre und westlicher manualtherapeutischer Techniken. Dabei werden die Meridiane (Energiebahnen) massiert. Ausserdem kann der Akupunkturpunkt stimuliert werden. Bestandteil einer Behandlungsserie ist neben der Meridiantherapie auch die Narbenentstörung, die Ohr-Akupunkt-Massage und die energetische Wirbelsäulenbehandlung.

Praxis für Physiotherapie Aarau, Kirsten Pohlmeyer Butscher

Behandlungsablauf

Mit einem Metallstäbchen werden die Meridiane aufgrund eines energetischen Befundes in einer bestimmten Reihenfolge behandelt. Die Selbstheilungskräfte des Körpers (der sog. "innere Arzt") werden stimuliert. Es folgt eine Harmonisierung des Energieflusses und eine Beeinflussung des Krankheitsgeschehens. Der Klient/ die Klientin wird aktiv in den Heilungsverlauf mit einbezogen, wobei vorhandene Ressourcen bewusst genutzt werden.

 

Die Anwendungsmöglichkeiten sind sehr vielseitig und reichen von Kopf-, Gelenk und Rückenschmerzen über rheumatische Beschwerden bis hin zu Steigerung der Leistungsfähigkeit. Sie empfiehlt sich besonders auch bei Schwangerschafts-problematiken oder als Geburtsvorbereitung. Je nach Beschwerdebild sind mehrere Behandlungen nötig.

 

Kosten: pro 55 Minuten werden 120 CHF berechnet. Diese Therapie ist EMR/ASCA/EGK anerkannt. Bitte klären Sie bei Ihrer Zusatzversicherung vorab die Kostenübernahme ab.

Akupunkt-Massage in der Praxis für Physiotherapie Aarau, Kirsten Pohlmeyer Butscher